+49 (0) 176 32 574 110 info@therightmoment.de
The Right Moment Business Portrait

Worauf Du bei einem Business Portrait achten solltest

Fotografen sind gute Berater, wenn es um Business Portraits geht. Als Selbstständiger, Freiberufler und auch Unternehmer solltest Du gut vorbereitet sein, worauf es bei einem authentischen Business Portrait ankommt. Frisur, Kleidung, Make up, Rasur, Körperhaltung, Gesichtsausdruck und Farben sind Teil eines Gesamteindrucks, der Dich deinem Ziel näher bringt – den Interessenten viel leichter von Dir überzeugen.

Woran Du ein gutes Business Portrait erkennst

Es gibt viele Optionen, ein authentisches Business Portrait so zu gestalten, dass es auf Interessenten sympathisch und kompetent wirkt. Umgekehrt gibt es genauso viele Optionen, ein Business Portrait zu verschandeln. Der Eine kneift die Lippen zu stark zusammen, der Andere steht etwas schief im Bild, der Dritte lächelt verkniffen, während der Nächste zu lässig angezogen ist. Im Internet ranken viele Mythen um das Business Portrait, doch anders als im Arbeitszeugnis, existieren hier keine geheimen Codes.

Bei einem Business Portrait handelt es sich nicht um ein Selfie und auch nicht um ein Urlaubsfoto. Ein professioneller Fotograf wird Dein Gesicht schattenfrei ausleuchten. Er wird darauf achten, dass Dein Körper auf eine imaginäre Person ausgerichtet ist, die Dir gegenüber sitzt. Auf eine Neigung des Kopfes solltest Du verzichten. Stattdessen sollte der Körper senkrecht zur Blickachse sein, leicht eingedreht bringt noch etwas Dynamik ins Business Portrait. Bleib ruhig und stell Dir am besten vor, Du hättest bereits eine Zusage vom Interessenten erhalten. Dadurch wirkt das Lächeln authentisch und ehrlich. Um die Sympathie weiter zu unterstreichen, achte auf einen natürlichen und mattierten Hautton und darauf, dass keine Haare ins Gesicht fallen. Make up, Schmuck und Accessoires sollten dezent ausfallen. Zum Pflichtprogramm für Männer gehören entweder ein gepflegter Bart oder ein glatt rasiertes Gesicht.

Das sind die No-Go`s bei einem Business Portrait

Ein tief ausgeschnittenes Dekolleté hat auf einem Business Portrait nichts zu suchen, egal um was es sich für eine Branche handelt. Das gilt genauso für den Oberkörper, der nicht nach vorne geneigt und gedreht sein sollte, um die Oberweite zu betonen. Ebenfalls sollten die Augen nicht zu weit aufgerissen sein und auf ein falsches Lächeln solltest Du unbedingt verzichten. Gleiches gilt für die Denkerpose. Zu den No Go´s gehört ebenfalls das Vorbeischauen am Betrachter. Stattdessen ist ein offener, ehrlicher und direkter Blick eine sehr gute Chance, den Interessenten direkt mit Deinem Business Portrait zu überzeugen.

Business Portrait Tipp speziell für Frauen

Glänzender Schmuck ist für ein Business Portrait kein Problem. Für die Bilder solltest Du kurze Halsketten wählen, die mit dem Ausschnitt der Bluse harmonieren. Ohrringe sollten sich von der Frisur abheben. Ohrstecker müssen recht groß gewählt werden, wenn sie auf dem Foto noch bemerkbar sein sollen.

Frauen mit langem Haar sollten Bluse bzw. Jacke in einer anderen Farbe als der Haarfarbe wählen.

Business Portrait Tipp speziell für Männer

Achte auf Kleidung die gut sitzt und passt. Auf Bildern wird schnell deutlich, wenn Deine Kleidung zu eng oder zu weit ist. Sollte das Fotoshooting am Nachmittag oder Abend statt finden, lohnt es sich für die Bilder ein modernes Hemd anzuziehen. Möchtest Du auf ein Jacket verzichten, bedenke bitte, dass weiße oder pastellfarbige Hemden den Blick des Betrachters von Deinem Gesicht ablenkt. Die beste Wahl für ein Business Portrait ist ein Jacket mit einem offenen Hemd oder Pullover.

Du möchtest eine ausführliche Beratung, speziell für Dein Business Portrait in München, Starnberg, Weilheim und drumherum? Dann schreib mir direkt HIER eine E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.